Nach dem Wechsel

Zugegeben, es ist viel Papierkram. Aber wenn Sie es einmal gewagt und durchgezogen haben, werden Sie erkennen, dass es ganz einfach ist. Eines jedoch sollten Sie sich genau anschauen und am besten deutlich gleich am Anfang auf dem Vertrag notieren: die Kündigungsfrist bzw. den Monat, in dem Sie kündigen müssen! Für den Fall, dass Sie wieder wechseln wollen. Beachten Sie die Kündigungsfristen, denn diese sind unterschiedlich. Meistens sind es drei Monate, aber manchmal zwei, manchmal wurde auch mitten im Monat mit der Stromlieferung begonnen … Sollte der neue Stromanbieter seine Preise erhöhen, können Sie wieder wechseln, natürlich nur, wenn Sie sich an die Fristen halten. Unberührt bleibt davon immer das Sonderkündigungsrecht, sofern der Preis geändert wird. Aber es gelten die Bedingungen Ihres Anbieters, behalten Sie sie im Auge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.