wechseln

Gaspreise steigen bis zu 15%

Die Tageszeitungen melden derzeit, dass die Gaspreise für viele Verbraucher in den kommenden Monaten um bis zu 15 % steigen werden. Eine solch massive Erhöhung hat es schon länger nicht gegeben, obwohl die grossen Energieversorger in den letzten Jahren laufend die Preise erhöht haben. Durch die geringere Nachfrage wegen der Wirtschaftskrise einerseits und neu erschlossenen Gasfeldern andererseits gibt es auf dem Gasmarkt ein zusätzliches Angebot und das führt zu besseren Preisen. Wenn Ihnen also eine Erhöhung angekündigt wird, haben Sie das Recht, den Gasversorger zu wechseln. Und auch wenn Sie keinen langfristigen Vertrag haben, können Sie auch zu einem billigeren Anbieter wechseln. Einfach unseren kostenlosen Gasvergleichsrechner aufrufen, Ihre Werte eingeben und vergleichen – wechseln – sparen!

Steht eine Strompreiserhöhung an?

Einer Meldung einer Tageszeitung zufolge haben sich viele Versorger verkalkuliert. Sie haben Strom zu teuer eingekauft, und versuchen nun, das wieder auf ihre Kunden abzuwälzen. Das bedeutet, dass der Endverbraucher wieder einmal für Managementfehler zu Kasse gebeten werden soll! Viele Anbieter kaufen aber aktuell an der Strombörse und können Strom viel billiger anbieten. Wenn Ihr Versorger den Strompreis erhöht, haben Sie das Recht, den Anbieter zu wechseln! Nehmen Sie die angekündigte Erhöhung Ihres Versorgers zum Anlass und vergleichen Sie mit unserem kostenlosen Tarifrechner, bei wem Sie in Zukunft weniger bezahlen müssen.

 

Strom

Wussten Sie übrigens, dass die grossen Stromkonzerne auch zu den Opfern der Lehman-Bankpleite in den USA gehören? So haben Eon 60 Millionen Dollar und RWE 16 Millionen Dollar Verlust beim Insolvenzverwalter angemeldet! Wollen Sie weiter für die Fehlspekulationen der Energieriesen teuer bezahlen?

Wechseln Sie noch heute!

Liberalisierung des Energiemarkts

Seit der Liberalisierung der Strom- und Gasmärkte sind mehr als 10 Jahre vergangen, und noch immer ist der Energiemarkt relativ unbeweglich. Das Ziel der EU-Regelung war, für den Endkunden billigere Preise zu erreichen, aber nur wenig mehr als 5% der Stromkunden und noch weniger Gaskunden haben das bisher genutzt. Da ist es doch kein Wunder, wenn die Energieriesen ständig ihre Preise erhöhen. Dabei ist Wechseln so einfach: Vergleichen Sie einfach mit unserem Vergleichsrechner Ihren jetzigen Tarif und wechseln Sie! Ihr neuer Versorger übernimmt  Ihre Kündigung beim alten Anbieter, Sie brauchen nur das Online-Formular auszufüllen – fertig! Also…

…wechseln Sie Ihren Energieversorger und sparen Sie bares Geld!