Sachwerte

Was sind Sachwerte? Kurz gesagt kauft man bei Sachwertanlagen  eine Sache oder beteiligt sich daran. Beispiele für Sachwerte sind als erstes einmal Immobilien, dann natürlich Aktien, also Unternehmensbeteiligungen und Fonds. Die gute alte Immobilie ist auch gleich ein gutes Beispiel, was einen Sachwert von einem Geldwert unterscheidet. Denn die Inflation ändert den Wert eines Hauses nicht, der wird im wesentlichen vom Nutzwert des Hauses und von seiner Lage bestimmt. Beides ist völlig unabhängig von der Inflation. Der Nutzwert hängt von der Größe und der Aufteilung des Hauses ab, auch von der Grundstücksgröße.

Mit Lage bezeichnet man, ob die Gegend, die Umgebung, in der das Haus liegt, für den Nutzer oder Eigentümer attraktiv ist, d.h. liegt die Immobilie im Stadtzentrum oder auf dem Dorf, wie gut ist die Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel, gibt es Schulen oder einen Kindergarten in der Nähe, wie sind die Einkaufsmöglichkeiten oder die medizinische Versorgung, man könnte diese Reihe jetzt noch fortsetzen, aber dieser Artikel soll den Charakter von Sachwerten verdeutlichen und da reichen die Beispiele von oben aus.

Ähnlich wie bei Immobilien verhält es sich mit Aktien oder anderen Unternehmensbeteiligungen, der Wert wird bestimmt durch das Unternehmen, das Marktumfeld, das Ergebnis, die Geschäftsaussichten, die Innovationskraft, manchmal auch durch den Eigentümer oder Geschäftsführer, wie das Beispiel Apple zeigt. Der Wert eines Sachwerts wird also durch den Gegenstand (Haus, Aktie, Unternehmensbeteiligung…) bestimmt.

Leider ist nicht einmal das unveränderlich sondern wird durch „den Markt“ beeinflusst, d.h. dadurch, wie die Marktteilnehmer (Anbieter/Verkäufer, Interessenten/Käufer), Vermittler (Immobilienmakler, Börsenhändler) und Marktbeobachter (Analysten) den jeweiligen Sachwert (Immobilie, Aktie…) einschätzen. Bei dieser Einschätzung sind wie bei allen menschlichen Bewertungen nicht nur sachliche, nachprüfbare Fakten, sondern auch Erwartungen an die zukünftige Wertentwicklung im Spiel.

Auf jeden Fall zeigt schon dieser kurze Artikel, dass man bei Sachwerten viel falsch machen kann!

Aber unglücklicherweise kann man mit Geldwerten überhaupt nichts richtig machen, wie ich im Artikel über Geldwerte ausführen werde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.